Close

11. Mai 2020

Letra-Orientierungslauf am Taunus

Schulsportclub Königstein

Auch die Orientierungsläufer des Schulsport Clubs Königstein sind von der Corona Krise betroffen. Selbst wenn die Sportler beim Orientierungslauf wenig Körperkontakt haben, hat sich der Verein dazu entschlossen, das Mannschaftstraining bis auf weiteres abzusagen. Dennoch können die Orientierungsläufer trainieren. Der Verein hat sich dazu etwas besonderes ausgedacht, den „Letra“-Orientierungslauf. Entlang einer Strecke finden sich mehrere Hinweise in Form von Buchstaben, zusammengenommen ergeben die Buchstaben dann ein Lösungswort. Wer das Lösungswort findet, hat die Chance einen Gewinn einzustecken. Mal ein Eis, mal Kuchen und so weiter.

Für diese Woche ist die Aufgabe etwas komplexer. Diesmal geht es um die reiche Geschichte entlang des Taunuszuges. Am Hofheimer Kapellenberg – Start ist an der Viehweide – gilt es einige Aufgaben zu erledigen und damit Punkte zu sammeln.

Motivationsschild im Wald

kleiner Gruß am Wegesrand

Die Strecke abgesteckt hat für diese Woche der langjährige ARQUE-Läufer und -Unterstützer Patric Stieler. Unser zweiter Vorsitzender und Sportchef Michael Lederer beteiligt sich auch seit ein paar Wochen an den Wettbewerben. Über seine Wertung im Vergleich zu Patric legen wir den Mantel des Schweigens, aber diese Woche hat er die Chance auf einen Platz etwas weiter vorne, da Patric Stieler ja nicht in die Wertung kommt.

Die aktuelle Runde läuft noch bis zum 17. Mai. Zu gewinnen gibt es diesmal 10 T-Shirts der ARQUE, gerne fördern wir die Bewegung an der frischen Luft. Aber den flüssigen Treibstoff für unterwegs oder danach gibt es nur für Patric und seine Partnerin Barbara.

Wie man teilnimmt und in die Wertung kommt, steht auf der Homepage des Schulsport Clubs Königstein unter: https://www.sckoenigstein.de/orientierungslauf