Close

19. Mai 2017

Multiclimber beim SkyRun

Schild des 61. Stockwerks

Für den ein oder anderen ist schon die Vorstellung einmal den MesseTurm im Treppenhaus zu erstürmen eher unvorstellbar – nicht so für die Multiclimber am 11. Juni. Es ist schon gute Tradition, dass es Teilnehmer gibt, denen ‚einmal hoch‘ nicht ausreicht. Gleich mehrmals wollen Sie nämlich im Rahmen des SkyRun die 1.202 Stufen oder 222 Höhenmeter unter die Füße nehmen.

Diesmal ist es ein illustrer Kreis ganz unterschiedlicher Läufer.

3ups für den SUPER-TRIPLE-CUP

  • Mathias Flörke
  • Thomas Kauner
  • Manfred Klittich
  • Roberto Tofano

3.606 Stufen – 183 Etagen – 666 Höhenmeter

4ups für den SUPER-QUATTRO-CUP

  • Romy Marienthal
  • Torsten Plaum

4.808 Stufen – 244 Etagen – 888 Höhenmeter

5ups für den SUPER-CINQUE-CUP

  • Dr. Jürgen Frei
  • Bernd Zürn

6.010 Stufen – 305 Etagen – 1.110 Höhenmeter

7ups für den SUPER-SETTE-CUP

  • Harald Lange

8.414 Stufen – 427 Etagen – 1.554 Höhenmeter

12ups für den SUPER-DODICI-ultra-CUP

  • Michael Herms

14.424 Stufen – 732 Etagen – 2.664 Höhenmeter

Zusätzlich zu diesen Einzelstartern sind auch im Bereich der Firefighter zwei Kandidaten mit einem speziellen Programm unterwegs:

XFire-SUPER-TRIPLE-CUP

  • Stefan Marienthal &
  • Stefan Reinhart

laufen jeweils einmal mit beim sprint, beim Lauf der FFC-Fighter und beim Lauf der FFC-Elite. Das sind

3.606 Stufen – 183 Etagen – 666 Höhenmeter – einmal in voller Feuerwehrmontur inklusive Atemschutz, einmal in der Uniform und einmal als ‚einfache‘ Läufer.