Close

29. Mai 2017

Manfred Klittich – Deutschlands ältester Skyrunner

Manfred Klittich im MesseTurm 2106

Manfred Klittich beim Lauf in Bad SobernheimIm Alter von 63 erst begann Manfred Klittich mit dem Extremsport. Inzwischen hat der Unruheständler über 70 Triathlonwettkämpfe und fast ebenso viele Lauf- und Radveranstaltungen bestritten. 6 Altersklassensiege bei Ironman-Rennen, 3 Plazierungen in Hawaii und mehrere Meisterschaftstitel national und international zählen zu seiner Erfolgsbilanz. Doch als ob der Ironman Hawaii für einen Rentner nicht Herausforderung genug ist, Manfred setzt dem ultimativen Event noch eins drauf. Mehrfach nahm er das „Hawaiian Double“ ins Visier. Erst die Ironman-WM und dann eine Woche später auf der Nachbarinsel Maui die XTERRA-Cross-Triathlon-WM. Zuletzt 2008 gelang dem Eschborner Sportopa der Altersklassensieg in der Kombinationswertung „Hawaiian Double“. Seine Altersklassenrekorde in der M65 und M70 bestehen bis heute. Der Rekordversuch in der Altersklasse M75 mußte wegen eines schwerer Trainingsunfalls kurz vor dem Qualifikationsrennen beim IRONMAN Frankfurt ausfallen. Statt dessen Reha, und mühsames Aufbautraining. Nach weiteren Rückschlägen verlief die Saison 2015 erstmals wieder ohne gesundheitliche Probleme.

Seit 2008 gehört auch der Skyrun zu Manfred´s Wettkampfprogramm. Dem Beispiel Jürgen Frey folgend, steigerte er von Jahr zu Jahr  die Zahl seiner Hochläufe, bis nach fünf Up´s 2012 die Serie verletzungsbedingt unterbrochen wurde. Seit 2014 ist Manfred wieder mit 3 Ups dabei. Und das soll auch so bleiben, solange er unter seinem selbst gesteckten Zeitlimit von einer Stunde bleibt.